Journalistin und Filmemacherin

Wer erinnert sich noch an das gigantische Langzeitdoku-Projekt “Die Kinder von Golzow”? Ausgerechnet dem ostdeutschen Filmdorf Golzow gingen jetzt die Erstklässler aus. Aber der Bürgermeister und das Dorf konnten die kleine Schule retten: mit Flüchtlingskindern. Jetzt wohnen zwei syrische Familien in Golzow und fühlen sich dort ziemlich wohl. Und die Dorfbewohner fühlen sich mit “ihren Syrern” inzwischen auch ziemlich wohl. Ich habe für ZEIT ONLINE eine große Multimedia-Reportage aus Golzow gemacht. Hier gibt es die Reportage zu sehen, hören und lesen.

Vor den Sommerferien war ich zum ersten Mal für die Recherche in Golzow. Seitdem hat sich viel getan und das Dorf ist ein Medienliebling geworden: Spiegel Online war da, das ZDF, der Stern und jetzt auch noch Al-Jazeera. Und alle Beteiligten sind gespannt, wo das noch hinführt.

Der Kameramann Niclas Middleton und ich haben jedenfalls vor ein paar Wochen angefangen, in Golzow zu drehen. Wer weiß, vielleicht gibt es bald “Die neuen Kinder von Golzow” auch auf der Leinwand… Schön wär’s! Wir können Winfried Junge (den Regisseur der “Kinder von Golzow”) jedenfalls sehr gut verstehen und haben uns auch ein bisschen in das Dorf verliebt. Das Projekt befindet sich in der Entwicklungsphase.

SHARE :



Loading